top of page
Suche
  • Armin Albat

Leserbrief von Bernd Alt zum Schutz der Zauneidechse in Ahlten

Aktualisiert: 26. Jan.

Zum Artikel „Zauneidechse verzögert Bau von Park-and-ride-Anlage weiter“ vom 2. Januar:


Die Zauneidechse ist eine nach dem Bundesnaturschutzgesetz streng geschützte Art. Das ist den Planungsbehörden bekannt. Wenn sie die für den Artenschutz nötigen Maßnahmen im Zuge eines Straßen- oder Parkplatzbaus nicht von Anfang an berücksichtigen und erst kurz vor dem gewollten Baubeginn das nötige Verfahren einleiten, so ist jede weitere Verzögerung allein die Schuld der Planer und nicht des Naturschutzes.

Darüber hinaus: Der Mensch hat weltweit bereits circa 75 Prozent der Naturräume zerstört oder zumindest in ihrer Funktion beeinträchtigt. Daher und weil Natur kein Luxusgut ist, sondern auch die Lebensgrundlage von uns Menschen, müssen wir unsere Erwartungshaltung begrenzen. Natur darf nicht mehr auf die Schnelle für unsere Bequemlichkeit geopfert werden, und wenn ihr schon ein Teil entrissen wird, dann nur, wenn es alternativlos ist, wenn an anderer Stelle ein passender Ausgleich geschaffen wird und wenn wie in diesem Fall die Arten, deren Lebensraum betroffen ist, erfolgreich umgesiedelt werden.

Dass ein solcher Prozess aus biologischen Gründen mehrere Jahre dauert, sollte den Planern lange bekannt sein, da es zu ihrem Job gehört. Der Autor des Artikels scheint den Naturschutz als ärgerliches Hindernis zu sehen oder hat sich zumindest nicht von solcher Sichtweise distanziert. Nur zur Info: Wir stecken in einer Klimakrise und in einer schweren Krise der Biodiversität, beides menschengemacht und beides für künftige Generationen hoch bedrohlich. Wie wäre es, ein bisschen Umdenken zu praktizieren und auch mal zu überlegen, dass echte Verkehrswende nicht bedeutet, mit dem Auto zur Bahn zu fahren, sondern Fahrrad oder Öffis zu benutzen? Deren Angebot inklusive Bus zur Bahn muss dafür natürlich auch kräftig ausgebaut werden.


Bernd Alt, Hannover



Quellenangabe: Lehrte/Sehnde vom 11.01.2023, Seite 1


Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Autors.



85 Ansichten0 Kommentare
Beitrag: Blog2_Post
bottom of page